Gabriela Fracheboud Mediation, Profilingvalues, Neurofeedback, Biofeedback, Hypnose Langenthal, Bern, Solothurn, Aargau_

Was ist was?

Mediation, Profilingvalues,
Neurofeedback, Biofeedback, Hypnose

 

Ablauf einer Mediation
nach dem Phasenmodell:
 

  1. Einleitung: Kennenlernen, Orientieren, Rahmen setzen und Auftragserteilung
     

  2. Sichtweise: Konfliktsituation --> Welche Themen müssen besprochen werden?
     

  3. Konfliktanalyse: Welche Interessen und Bedürfnisse stecken hinter dem Konflikt oder was möchten sie künftig in ihrem Leben anders gestalten. 
     

  4. Optionen finden: Mögliche Lösungen zur Konfliktsituation finden.
     

  5. Vereinbarung: Lösungsvorschläge verhandeln und vereinbaren
     


Mediation Indikationen bei:

Partnerschaftsproblemen, Familienstreitigkeiten, Unstimmigkeiten in Vereinsgruppen und Teams, für die eigene Zielsetzungen und zur Neufindung bei Burnout.

 

Ablauf eines  Profilingvalues

  1. Online-Testverfahren von ca. 20 Minuten (nach Anleitung)
     

  2. Auswertung der Persönlichkeitsanalyse (optionale Auswertungen im persönlichen, beruflichen – Arbeitsnehmer, sowie Arbeitsgeber) und der inneren Balance (wie ausgeglichen sind Sie?).
     

  3. Gemeinsames Besprechen der Auswertung mit Ihnen persönlich oder dem Auftragsgeber (zum Beispiel bei Neuanstellungen).
     

  4. Evaluieren von Möglichkeiten im beruflichen oder persönlichen Bereich.
     

  5. Für neue Zielsetzungen und Abklärungen bei Neuanstellungen von  zukünftige Mitarbeiter/innen.
     

 

Profilingvalues ist sinnvoll für: 

  • Sie persönlich, um das eigene Potential zu erfahren

  • Burnoutverdacht 

  • Firmen, um die Konstellation eines Teams (Stärken und Schwächen) zu evaluieren  

  • Firmen und KMU's für das Auswahlverfahren neuer Mitarbeiter/innen 

 

Mit Profilingvalues können Sie als Betrieb ein Anforderungsprofil erstellen und

Bewerber/innen  für Neuanstellungen entsprechend auswählen.

 

Ablauf der Neuro- und Biofeedback-Therapie:

  1. Aufnahme / Anamnese: gemeinsames Ausfüllen des Fragebogens nach Dr. Amen oder P. van Deusen
     

  2. Testverfahren nach Dr. Paul Swingle für eine genaue Abklärung eines persönlichen Therapieplanes.
     

  3. Biofeedback-Auswertung (Stresstest) für die Messungen von:
    Muskelaktivität, Herzratenvariabilität, Hautleitfähigkeit, Atmung, Blutvolumenpuls und Temperatur
     

  4. Therapie: Computerunterstütztes Hirntraining
     

  5. Nachgespräch: Reflexion und weitere Massnahmen

 

Neuro- und Biofeedback bei: 

AD(H)S, ADS, Lernschwierigkeiten, Stress, Resilienz, Burnout, Nervosität, Schmerztherapie, Angststörungen, Depressionen, Sucht, Bluthochdruck, Schlafstörungen, Rehabilitation, Migräne, Zähneknirschen, Schulter- und Nackenverspannungen.

 

Ablauf einer Hypnose

  1. Vorgespräch um ihr Anliegen, eventuell Ängste und Ressourcen zu erfahren.
     

  2. Einstieg in die Therapie mit Tiefenentspannung.
     

  3. Während der Tiefenentspannung sind Sie nach wie vor unter Kontrolle und folgen nur meiner therapeutischen Gesprächsführung bezüglich ihrem Anliegen.
     

  4. Nachgespräch mit Reflexion

 

Hypnose Indikationen bei:

Angst- und Essstörungen, Sucht, Prüfungsängste, Stresssituationen, Phobien, Traumen, Abneigungen, Depressionen und Burnout.